Zum Inhalt springen

Palliativstationen sind ein Segen für Patient:innen mit unheilbarer Erkrankung

Datum:
Donnerstag, 27. Juni 2024 16:00 - 17:30
Von:
Anja Schneider-Schuhen, Gemeindereferentin
Ort:
DRK-Krankenhaus
Bahnhofstr. 24
57548 Kirchen

Treffpunkt: Foyer

Wenn Heilung nicht mehr möglich ist, stehen die Linderung von Beschwerden und die Erhaltung der bestmöglichen Lebensqualität der Patient:innen auf einer Palliativstation im Vordergrund.

Dass sich Palliativstationen von Hospizen unterscheiden, wissen viele Menschen nicht. Außenstehende stellen sich die Arbeit mit unheilbar Erkrankten mitunter sehr schwer und emotional belastend vor.

Tatsächlich aber gibt es im Rahmen einer ganzheitlichen Versorgung noch viel  Gutes zu tun – für Patient:innen und deren Angehörige.

Individuelle Wünsche der Schwerkranken haben hier Priorität, daher gilt für das Team:

 

„Nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern dem Tag mehr Leben geben.“

 

Was sich alles hinter dieser Aussage verbirgt, lässt sich bei einem

 

Infobesuch mit Frage-Runde auf der Palliativstation im DRK-Krankenhaus in Kirchen erfahren.

 

Fachkrankenschwester Tanja Pfeifer-Söhngen freut sich auf interessierte Firmlinge.

Anja Schneider-Schuhen

Anja Schneider-Schuhen

Gemeindereferentin
Kirchstr. 1
57548 Kirchen
Telefon:02741 933202
Die Veranstaltung ist ausgebucht.
Leider können Sie sich nicht mehr anmelden. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.